ELKABO GmbH | Dirk Arenz
Edelsstahl
Edelstahl

Edelstahl (nach DIN EN 10020) ist eine Bezeichnung für legierte oder unlegierte Stähle, deren Schwefel-und Phosphorgehalt (sog. Eisenbegleiter) 0,035% nicht übersteigt. Häufig sind danach weitere Wärmebehandlungen (z.B. Vergüten) vorgesehen. Die alleinige Begriffsdefinition, ein Edelstahl sei ein "chemisch besonders reiner" oder "nicht rostender" Stahl ist ungenau bzw. falsch. Zu den Edelstählen zählen z.B. hochreine Stähle (s.o.), bei denen durch einen besonderen Herstellungsprozess Bestandteile wie Aluminium und Silizium aus der Schmelze ausgeschieden werden, oder zum Beispiel auch hochlegierte Werkzeugstähle, die für eine spätere Wärmebehandlung vorgesehen sind.

Die Stahlgruppennummern nach DIN EN 10027-2 kennen folgende Bezeichnungen:
10 bis 19 Unlegierte Edelstähle
20 bis 89 Legierte Edelstähle
Bild: ELKABO_Bildlogo | hg-01
Bild: Elkabo-Lueftungsanlagen-Abluft-5 | Elkabo-Lueftungsanlagen-Abluft-5| Bildbeschreibung zu Elkabo-Lueftungsanlagen-Abluft-5
Bild: Elkabo-Lueftungsanlagen-Abluft-6 | Elkabo-Lueftungsanlagen-Abluft-6| Bildbeschreibung zu Elkabo-Lueftungsanlagen-Abluft-6
Kontaktformular
AGB
Sitemap
Impressum
© 2018 by faktor-n